Deutsch in den Sommerferien

Deutsch in den Sommerferien

Schon zum 3. Mal können VolksschülerInnen mit nicht-deutscher Erstsprache im Sommer 3 Wochen lang ihre Deutschkenntnisse verbessern. Dieses Jahr werden in Kooperation mit der VHS Bludenz 5 Lerngruppen im Oberland organisiert.

2016 initiierte der Sozialsprengel Raum Bludenz das mit dem Bank Austria Sozialpreis ausgezeichnete Pilotprojekt „Deutsch in den Sommerferien“. Damals wurde mit zwei Gruppen an zwei Standorten gestartet. Diesen Sommer findet das Projekt bereits an drei Standorten zwischen Bludesch und Schruns statt. Die ca. 50 Kinder aus der ganzen Region werden von Studierenden der Pädagogischen Hochschule Feldkirch und engagierten PädagogInnen unterrichtet.

Ziel ist es, die bereits vorhandenen Deutschkenntnisse der Volksschulkinder mit nicht-deutscher Erstsprache zu festigen und auszubauen. Dann können sie gut vorbereitet ins neue Schuljahr starten.

 

Unser Webauftritt verarbeitet für den vollen Funktionsumfang Daten. Dafür möchten wir Ihre Zustimmung. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen